Am 14.09.2014 war die erste Garde der Dannstadter zum Kerwespiel in Schwegenheim zu Gast.

Die FG war fest entschlossen heute den ersten Sieg einzufahren und ging somit verdient mit 0 zu 1 in der 10ten Minute durch Norman Jotter in Führung. Tobias Rapp legt in der 30 Minuten nach und erhöht auf 0 zu 2. Im weiteren Spielverlauf gestaltet sich das Spiel offen und Schwegenheim erzielt den Anschlusstreffer.

Mit diesem Spielstand ging es in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel kam Dannstadt wieder besser ins Spiel und erzielte nach starker Vorarbeit von Nico Kälin das 1 zu 3 durch den aufgerückten Marco Fußer (49 Min).

Statt das Spiel zu beruhigen wurde das Dannstadter Spiel hektisch und es wurde oft versucht auf Abseits zu spielen.
Die von Trainer Fritz Pfundstein getätigten Umstellungen konnten das Spiel nicht beruhigen und aufgrund von konditionellen Problemen brachen die Dannstadter immer mehr ein.

Der Anschlusstreffer zum 2 zu 3 resultierte aus einer Abseitssituation die der Schiedsrichter nicht pfiff.
Nico Jahn kassierte im weiteren Spielverlauf innerhalb von 5 Minuten Gelb-Rot (74 Min.).

Die letzten Spielminuten überrannte Schwegenheim die oft überforderte FG Abwehr. Folgerichtig fiel das 3 zu 3. Kurz vorm Spielende hatte der in die Offensive beordnete Tobias Rapp die Riesenchance das Spiel zu entscheiden. Allerdings vereitelte der Schwegenheimer Keeper mit einer starken Parade.

Wie es im Fußball oft der Fall ist rächt sich das Auslassen von Chancen und somit ging der Sieg in der 90ten Minute an Schwegenheim, welche schlussendlich 4 zu 3 gewannen.

Wie in den bereits absolvierten Partien waren die Dannstadter einfach nicht clever genug. Durch konditionelle Schwächen und dem damit verbundenen Einbruch in Hälfte zwei kamen die Schwegenheimer zurück ins Spiel und hatten das glücklichere Ende auf Ihrer Seite.